Psychische und soziale Systeme

psychische und soziale Systeme

Psychische und soziale Systeme – darum geht es heute. Und dafür habe ich Eowyn hier her in den Blog eingeladen.

Was Melkor ihr und den anderen erzählt hat, weiß ich nicht, will ich nicht wissen und kann es nicht wissen.

Aber irgend etwas scheint Eowyn verstanden zu haben.

Sonst, ja sonst hätte sie, wie ich sie kenne, meine Einladung freundlich aber bestimmt ausgeschlagen.

„Psychische und soziale Systeme“ weiterlesen

Autopoietische Systeme unterscheiden, aber wie?

Autopoietische Systeme unterscheiden, aber wie?
Autopoietische Systeme unterscheiden, aber wie?

Heute wollen wir autopoietische Systeme unterscheiden. Bin gespannt, wie uns das gelingt. Melkor bist Du da?
Melkor? Komisch, wir waren verabredet.

Er wollte jetzt hier sein. Und mit mir diskutieren, was psychische Systeme tun. Wie sie sich dadurch von anderen autopoietischen Systemen unterscheiden.

Dass er davon, was sie tun, noch keine rechte Vorstellung hat, hatte er mir gesagt.

Und dann sagte er noch, dass ich bitte bedenken soll, dass er, als Bewohner von Mittelerde, kein Ahnung von Niklas Luhmann hat.

Ok, ich versuche es. Einfach finde ich es nicht, dem Melkor Niklas Luhmann zu erklären. „Autopoietische Systeme unterscheiden, aber wie?“ weiterlesen

Bin ich ein autopoietisches System?

Sonne als Sinnbild für ein autopoietisches System
Sonne als Sinnbild für ein autopoietisches System

Melkor, die Figur des ersten und mächtigsten Valar, der von Eru, dem einen Schöpfergott in Tolkiens Universum erschaffen wurde, hat mich auf sich aufmerksam gemacht.

Melkor schien mir in Nöten zu sein und wirklich, er fragte mich eine Frage, die die meisten Menschen sich niemals stellen.

Wenn sie es doch tun, stehen sie nahe am Abgrund oder aber, was „Abgrund“ nicht unähnlich ist, sind Forscher, Künstler oder Thelemiten.

Was bin ich? Fragte er mich. Nein, nicht: Wer? Das fragen sich viele. Er fragte mich nach dem Was. Was bin ich? „Bin ich ein autopoietisches System?“ weiterlesen

Melkor will Schöpfer oder gar nicht sein

Tom Bombadil, der Meister, erzählt. Über jenen, der Schöpfer oder gar nicht sein will. Und auch über drei mutige Menschen.
Tom Bombadil erzählt von Melkor, der Schöpfer oder gar nicht sein will. Und über drei mutige Menschen.

Schöpfer oder gar nicht sein. So spricht Melkor von sich, wenn er spricht.  Tom Bombadil entschließt sich, Aragorn unter vier Augen zu sagen, wem die Stimme im Elessar gehört. Die Gelegenheit scheint günstig. Doch bemerkt Tom sofort, dass er einen Fehler begangen hat. „Melkor will Schöpfer oder gar nicht sein“ weiterlesen

Powered by Mittelerde | 2022